Jugendarbeit im Mittleren Wynental


ACHTUNG

Nach dem Beschluss des Bundesrats vom 28. Oktober 2020 gibt es neue Massnahmen zu vermelden . Diese gelten ab dem 29. Oktober bis auf Weiteres. 

Die wichtigsten Änderungen für die Angebote der Jugendarbeit Mittleres Wynental:

Jugendtreff
Mittwochnachmittag ist der Jugendtreff für Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Es gilt Maskenpflicht ab 12 Jahren und die max. Besucherzahl von 15 Personen ist einzuhalten. Wir werden darauf achten, dass alle Jugendlichen berücksichtigt werden können. 

Am Freitagabend ist der Jugendtreff für Jugendliche ab der 6. Klasse bis und mit 15 Jahren von 18:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Es gilt Maskenpflicht ab 12 Jahren und die max. Besucherzahl von 15 Personen ist einzuhalten. Wir werden darauf achten, dass alle Jugendlichen berücksichtigt werden können.

Am Samstagabend ist der Jugendtreff für Jugendliche ab 16 Jahren von 18:00 bis 22:30 Uhr geöffnet. Es gilt Maskenpflicht und die max. Besucherzahl von 15 Personen ist einzuhalten. Die Jugendlichen werden in zwei Gruppen aufgeteilt und es besteht eine Anmeldepflicht via Doodle (Siehe Rubrik Jugendtreff)

Essen und Trinken ist nur noch sitzend im Essbereich des Jugendtreffs erlaubt

Auf dem Aussenareal sind Gruppen mit mehr als 15 Personen nicht erlaubt

Jugendbüro
Das Jugendbüro ist für alle Jugendlichen gemäss Programm geöffnet. Es gilt Maskenpflicht und die max. Besucherzahl von 15 Personen.

Mädchentreff
Der Mädchentreff wird zu den angegebenen Daten neu von 14:00 bis 17:00 Uhr für Mädchen von der 4. Klasse bis und mit 15 Jahren durchgeführt. Es gilt Maskenpflicht ab 12 Jahren und die max. Besucherzahl von 15 Personen ist einzuhalten.

Sport Night
Die Sport Night findet vorerst nicht statt. 

Der Verein Pro Jugend Mittleres Wynental möchte die Jugendlichen in ihrer Entwicklung fördern und ihnen die Möglichkeit für vielseitige Erfahrungen und informelle Bildung bieten. 

Grundsätzliches Ziel ist es, die Anliegen und Bedürfnisse der Jugendlichen bei Entscheidungen und Tätigkeiten zu berücksichtigen. 

Die Jugendarbeit bietet den Jugendlichen der Trägergemeinden ab 4. Primarklasse bis zum ersten Lehrjahr eine sinnvolle und begleitete Freizeitgestaltung. Sie stärkt und unterstützt Kinder und Jugendliche und deren Eltern, Gemeindemitglieder und Behörden. Sie fördert die Partizipation von Kindern und Jugendlichen am öffentlichen Leben, der Entwicklung in der Gemeinde und trägt zum sozialen Frieden und zum guten Zusammenleben aller Altersgruppen in der Gemeinde bei. Sie trägt zur Kommunikation, Konfliktlösung, Zusammenarbeit und Vernetzung bei und lanciert Projekte zu Jugendthemen und schafft genderorientierte Freizeitangebote.

Angebote

Zum vielfältigen Angebot unseres Vereins gehört zum einen der Jugendtreff. Dieser ist am Mittwochnachmittag von Mai bis September von 17:00 bis 19:00 Uhr und von Oktober bis April von 15:00 bis 19:00 Uhr für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse geöffnet.  Am Freitagabend öffnet der Jugendtreff seine Türen von 18:00 bis 21:30 Uhr für Jugendliche ab der 6. Klasse bis zum ersten Lehrjahr.  Unterstützt wird der Verein vom engagierten Treffteam, welches sich bei der Planung und Gestaltung des Programms aktiv mit einbringt. Während der Schulferien ist der Jugendtreff geschlossen. 

Einmal im Monat findet für Schülerinnen von der 4. Klasse bis zur 8. Klasse der Mädchentreff statt. Wir nehmen die Wünsche und Ideen der Mädchen entgegen und gestaltet gemeinsam mit den Besucherinnen das Programm. 

Das Jugendbüro bietet Raum und Infrastruktur für kleinere und punktuelle Projekte, bestehende Angebote und Beratung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 

Während der Wintermonate finden einmal im Monat die beliebten Sportnächte statt. Jugendliche ab der 4. Klasse bis zum ersten Lehrjahr treffen sich zum gemeinsamen Spiel am Samstagabend.  Das Angebot Sport Nacht verfolgt das Ziel, den Jugendlichen eine attraktive und sinnvolle Freizeitbeschäftigung anzubieten, die ausserhalb der Trefföffnungszeiten stattfindet. Jugendliche werden motiviert Sport zu treiben und ihre Gesundheit zu fördern. Sie lernen gemeinsam in der Gruppe zu verhandeln, was gespielt wird und wie die Regeln ausgeführt werden. Sie lernen Respekt und einen Fairen Umgang in der Gruppe und haben Spass und positive Erlebnisse in Bezug zum Sport.  

Mit der Sackgeldbörse können SchülerInnen der Oberstufe erste wertvolle Arbeitserfahrungen sammeln. Zudem ist die Freizeit wirksam genutzt und es finden Begegnungen zwischen verschiedenen Generationen und Lebenswelten statt.  Die Sackgeldbörse bieten wir das ganze Jahr über an.  

Wir bieten schon seit einigen Jahren einen betreuten Mittagstisch an. Dies hat sich sehr bewährt und wird von vielen Kindern am Mittag genutzt. Die Betreuung ist von Montag bis und mit Freitag von 11:45 bis 13:30 Uhr gewährleistet.  Während der Schulferien und an Feiertagen bleibt der Mittagstisch geschlossen. 


Jahresbericht Jugendarbeit 2012.pdf
Jahresbericht Jugendarbeit 2013.pdf
Jahresbericht Jugendarbeit 2014.pdf
Jahresbericht Jugendarbeit 2015.pdf
Jahresbericht Jugendarbeit 2016.pdf
Jahresbericht Jugendarbeit 2017.pdf
Jahresbericht Jugendarbeit 2018.pdf
Jahresbericht Jugendarbeit 2019.pdf

Möglichkeiten zur Unterstützung

Mit Ihrer Spende 

Geldspenden fliessen direkt in die Förderung von Projekten und Anlässen für unsere Kinder und Jugendlichen. Spenden ab Fr. 100.-- werden im Jahresbericht des Vereins namentlich erwähnt und seit 2012 sind alle Spenden an den Verein pro Jugend mittleres Wynental steuerbefreit. Aber auch mit einer Sachspende helfen Sie uns, die Angebote der Jugendarbeit umzusetzen.

oder mit Ihrer Zusammenarbeit 

Unabhängig von einer Spende gibt es unzählige Möglichkeiten sich zu engagieren. Zum Beispiel mit Platzierung einer Spendenkasse in Ihrem Betrieb, einer aktiven Unterstützung von Anlässen und Projekten oder durch Schaffung von Sackgeldbörsenjobs. Wie auch immer die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit aussehen, wir nehmen uns gerne die Zeit, diese mit Ihnen zu besprechen.
 

Jede Unterstützung - ob groß oder klein - hilft, Raum für Kinder und Jugendliche zu bewahren. Wir sind überzeugt, dass sich Ihre «Investition» in die Jugend auszahlt.

HERZLICHEN DANK!

Bankverbindung

Raiffeisenkonto Reitnau-Rued, 5044 Schlossrued

CH78 8080 8009 4193 9661 5

Verein Pro Jugend Mittleres Wynental, Hauptstrasse 32, 5726 Unterkulm


Kontakt

Verein Pro Jugend Mittleres Wynental
Hauptstrasse 32
5726 Unterkulm

E-Mail:   vorstand@jugendarbeit-mittlereswynental.ch
Tel: 062 776 06 79